Abmahnschutz

Die Fristen bei Abmahnungen

Abmahnungen sind eine gute Möglichkeit, um Probleme schnell aus der Welt zu schaffen. Jedoch ist eine Abmahnung gar nicht so leicht zu vergeben, denn es müssen verschiedene Aspekte eingehalten werden. Darunter fallen auch die Fristen Abmahnung. Allgemein ist die Frist bei Abmahnungen nicht gesetzlich vorgeschrieben. Dennoch gilt der Grundsatz, dass der Ausspruch der Abmahnung im zeitlichen Zusammenhang mit dem zu abmahnenden Verhalten stehen sollte. Das bedeutet, wurde ein falsches Verhalten an den Tag gelegt, sollte die Abmahnung innerhalb einer gewissen Zeit folgen. Hierbei können die Mitarbeiter für unterschiedliche Verhaltensweisen abgemahnt werden, wie das privat surfen im Internet.

Möglichst schnell eine Abmahnung verteilen

Zu beachten gilt aber, dass eine mündliche Abmahnung nicht mit einem schriftlichen Modell zu vergleichen ist. Sollte eine mündliche Ermahnung erfolgen, muss die schriftliche Abmahnung in einem zeitnahen Rahmen erfolgen. Sollte sich der Arbeitnehmer längere Zeit nicht zuschulden kommen lassen und die schriftliche Abmahnung nicht übermittelt worden sein, dann wurde der Anspruch auf die Erteilung verwirkt. Natürlich sollten immer die Umstände des Einzelfalls berücksichtigt werden. Was genau unter einer "längeren Zeit" oder einer anderweitigen Verfehlung zu verstehen ist, kann nicht pauschalisiert werden. Primär liegt dies im Ermessen des Abmahners und die Rechtfertigung darüber, wie sehr das Verhalten des Mitarbeiters die ordnungsgemäße Arbeit behindert oder gar geschädigt hat.

Weitere, wichtige Punkte

Ebenso wichtig ist die Beweisführung. Sollte die Fristen Abmahnung nicht eingehalten werden, ist es schwierig, die Verfehlungen eines Mitarbeiters zu begründen oder zu beweisen. Deswegen ist eine möglichst zeitnahe Aussprechung der Ermahnung ein Muss. Nur so können Rechtsstreitigkeiten schnell beigelegt werden. Immerhin wurde das Abstellen des Fehlverhaltens mit Nachdruck vermittelt. Es ist auch möglich, dass die Abmahnung durch einen Anwalt ausgesprochen wird. Hier ist eine möglichst rasche Mandatierung notwendig, wenn ein besonders schwerer Fall der Beeinträchtigung vorliegt. Auch eine Frist zwischen Abmahnungen solle eingehalten werden, sodass eine Besserung des Fehlverhaltens möglich ist.



Schutzpaket


Händlerschutz Schutzpaket
© 2017 abmahnschutz24.com - Alle Rechte vorbehalten - Händlerschutz Händlerbund